Zukunftskafi Rorschacherberg

Wie und wo begegnen sich im Rorschacherberg Jung und Alt? Was denken Teenager über Grossmütter und 68er über die heutigen Familien? Was unternehmen sie gemeinsam? Welche Themen beschäftigen in Rorschacherberg und wie können Jung und Alt sie anpacken?

Der Verein “Ostsinn- Raum für mehr”, der sich für eine enkeltaugliche Zukunft einsetzt, und die Generationenakademie des Migros Kulturprozentes haben im Frühsommer in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Mörschwil und der Stadt Gossau je ein Zukunftskafi durchgeführt. Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer- vom Schüler bis zu den Senioren- nahmen an beiden Orten an diesen Anlässen teil. Sie gingen, in sich ständig ändernden Gesprächsrunden, den Sonnnen- und Schattenseiten in ihren Gemeinden nach. Die Frage, was macht eine Gemeinde lebenswert über Generationen hinweg und wie lässt sich das Zusammenleben verbessern, liess spannende Diskussionen entstehen.
An beiden Orten entstanden konkrete Projektideen, die nun umgesetzt werden.

Um das Zusammenleben der Generationen in Zukunft zu stärken, muss jetzt etwas unternommen werden.

Für und mit wem?

Alle Rorschacherbergler und Rorschacherberglerinnen – Jung und Alt – welche an einem gelingenden Miteinander in der Gemeinde interessiert sind.
Das Zukunftskafi wird von der Gemeinde Rorschacherberg in Zusammenarbeit mit einem vielseitigen Organisationskomitee von Einwohnerinnen und Einwohnern des Rorschacherberges veranstaltet. Unterstützt wird das Vorhaben vom Verein Ostsinn- Raum für mehr, der Generationenakademie und dem Migros Kulturprozent.